Onkologie, Hämatologie - Daten und Informationen
SitemapSitemap  


8 Differenzialdiagnosen myelodysplastischer Syndrome

Autor/en: F. Nolte, S. Klein, H.-J. Fricke, A. Fabarius, W.-K. Hofmann
Letzte Änderung: 30.05.2012

Die Diagnose eines MDS ist eine Ausschlussdiagnose und sollte erst nach sorgfältigem Ausschluss anderer Ursachen einer Zytopenie gestellt werden. Einige der möglichen und teilweise häufigen Differenzialdiagnosen sind in Tabelle 5 aufgelistet. Oft kann erst eine Verlaufsbeobachtung die Diagnose bestätigen.

Tabelle 5: Differentzaldiagnosen des MDS und die auslösenden Ursachen

Differenzialdiagnose

Auslöser

Infektionen

  • CMV
  • Parvovirus B19
  • HIV
  • EBV

Intoxikationen

  • Medikamente
  • Blei
  • Arsen
  • Benzol
  • Alkohol

Hämatologische Systemerkrankungen

  • Aplastische Anämie
  • Paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie (PNH)

Vitaminmangel

  • Vitamin B12
  • Folsäure

Angeborene Störungen

  • Fanconi-Anämie
  • Trisomie 21

Autoimmunerkrankungen

  • Lupus erythematodes
  • Vaskulitis
  • Hämolytische Anämie

 

Aktuelle Berichte vom 58th
ASH Annual Meeting 2016,
San Diego, Kalifornien, USA [Mehr]
2016 ASCO Annual Meeting - aktuelle Berichte. Dieser Service wird gefördert durch:
mehr 
[Mehr]