Onkologie, Hämatologie - Daten und Informationen
SitemapSitemap  


Überblick über alle Berichte nach Thema sortiert - 56th ASH Annual Meeting 2014

Akute myeloische Leukämie

SGN-CD33A-Antikörper bei CD33-positiver AML
Zwischenanalyse der Phase-I-Studie von SGN-CD33A bei Patienten mit einer CD33-positiven akuten myeloischen Leukämie
Abstract 623  |  Eytan M. Stein  |  Bericht vom: 29.12.2014,  von: S. Kayser  |  mehr...
 
AG-221 als selektiver, potenter IDH2-Inhibitor
AG-221, ein oraler, selektiver, potenter Inhibitor von mutiertem, metabolischen IDH2-Enzym, induziert dauerhafte Remissionen in einer Phase-I-Studie bei Patienten mit IDH2-Mutationen bei fortgeschrittenen hämatologischen Malignomen
Abstract 115  |  Eytan M. Stein  |  Bericht vom: 27.12.2014,  von: S. Kayser  |  mehr...
 
Minimale Resterkrankung als wichtigster prognost. Faktor bei NPM1-mutierter AML
Molekulare Detektion der minimalen Resterkrankung ist der wichtigste prognostische Faktor unabhängig von der klonalen Architektur bei NPM1-mutierter akuter myeloischer Leukämie
Abstract 70  |  Adam Ivey  |  Bericht vom: 27.12.2014,  von: S. Kayser  |  mehr...
 
Sorafenib vs. Placebo + intensive Chemother. bei jüngeren AML-Pat. (SORAML)
Sorafenib versus Placebo in Kombination zur Standardtherapie bei jüngeren Patienten mit neu diagnostizierter akuter myeloischer Leukämie: Ergebnisse von 267 Patienten, die in der randomisierten, placebokontrollierten SAL-SORAML-Studie behandelt wurden
Abstract 6  |  Christoph Röllig  |  Bericht vom: 27.12.2014,  von: S. Kayser  |  mehr...
 

Aplastische Anämie

Allogene Familien- vs. Fremdspender-SZT bei aplast. Anämie in Kindheit/Jugend
Vergleichbare Ergebnisse bei Fremdspender- und bei Familienspender-Transplantation hämatopoetischer Stammzellen als Erstlinientherapie für die idiopathische aplastische Anämie in Kindheit und Adoleszenz: Eine kohortenkontrollierte Studie im Namen der Britischen Pädiatrie-Arbeitsgruppe Knochenmarktransplantation, der Arbeitsgruppe pädiatrische Erkrankungen und der Arbeitsgruppe Schwere Aplastische Anämie der EBMT
Abstract 256  |  Carlo Dufour  |  Bericht vom: 02.01.2015,  von: J. Schubert  |  mehr...
 
Klonale Evolution bei erworb. aplastische Anämie
Chronologische Analyse der klonalen Evolution bei der erworbenen aplastischen Anämie
Abstract 253  |  Tetsuichi Yoshizato  |  Bericht vom: 02.01.2015,  von: J. Schubert  |  mehr...
 

Chronische lymphatische Leukämie

FCR vs. BR 1st-line bei fortgeschr. CLL (CLL10 der GCLLSG)
Erstlinien-Chemotherapie mit Fludarabin (F), Cyclophosphamid (C) und Rituximab (R) (FCR) zeigt Überlegenheit im Vergleich zu Bendamustin (B) und Rituximab (R) (BR) bei zuvor unbehandelten und körperlich fitten Patienten mit fortgeschrittener CLL. Endgültige Analyse einer internationalen, randomisierten Studie der Deutschen CLL-Studiengruppe (GCLLSG) (CLL10-Studie)
Abstract 19  |  Barbara Eichhorst  |  Bericht vom: 27.12.2014,  von: C. Kunz  |  mehr...
 

Multiples Myelom

Lenalidomid/Dexamethason kontinuierl. bei multiplem Myelom (FIRST)
Die Auswirkungen der Qualität des Ansprechens auf das Überleben bei neu diagnostizierten Patienten mit multiplem Myelom, die für eine Transplantation nicht geeignet sind: Ergebnisse der FIRST-Studie
Abstract 3458  |  Nizar J Bahlis  |  Bericht vom: 12.02.2015,  von: H. Ludwig  |  mehr...
 
Autologe Doppel-SZTX vs. Chemotherapie bei multiplem Myelom
Vergleich der Effizienz einer autologen Doppel-Transplantation mit konventioneller Lenalidomid-basierter Chemotherapie bei neu diagnostizierten Patienten mit multiplen Myelom: Ergebnisse einer Analyse von zwei Phase-III-Studien
Abstract 198  |  Francesca Gay  |  Bericht vom: 12.02.2015,  von: H. Ludwig  |  mehr...
 
Induktionstherapie VTD vs. VCD vor auto-SZTX bei multiplem Myelom
Bortezomib-Thalidomid-Dexamethason (VTD) ist der Kombination Bortezomib-Cyclophosphamid-Dexamethason (VCD) als Induktionstherapie für neu diagnostizierte Patienten mit multiplem Myelom, die für eine Transplantation geeignet sind, signifikant überlegen
Abstract 197  |  Michele Cavo  |  Bericht vom: 12.02.2015,  von: H. Ludwig  |  mehr...
 
Pomalidomid + niedrig dosiertes Dexamethason bei rezidiv./refrakt. multiplen Myelom
Ergebnisse bei den älteren Patienten der STRATUS-Studie (MM-010): eine einarmige, Phase-3b-Studie mit Pomalidomid und niedrig dosiertem Dexamethason bei Patienten mit refraktärem oder rezidiviertem/refraktärem multiplen Myelom
Abstract 4770  |  Antonio Palumbo  |  Bericht vom: 10.02.2015,  von: H. Ludwig  |  mehr...
 
Daratumumab-Lenalidomid-Dexamethason bei rezidiv./refrakt. multiplen Myelom
Sicherheit und Wirksamkeit von Daratumumab mit Lenalidomid und Dexamethason bei Patienten mit rezidivierendem oder rezidivierendem/refraktärem multiplem Myelom
Abstract 84  |  Torben Plesner  |  Bericht vom: 10.02.2015,  von: H. Ludwig  |  mehr...
 
Carfilzomib-Lenalidomid-Dexamethason bei rezidiv. multiplen Myelom (ASPIRE)
Carfilzomib, Lenalidomid und Dexamethason im Vergleich zu Lenalidomid und Dexamethason bei Patienten mit rezidivierendem multiplen Myelom: Zwischenergebnisse von ASPIRE, einer randomisierten, offenen, multizentrischen Phase-3-Studie
Abstract 79  *Highlight*  |  A. Keith Stewart  |  Bericht vom: 10.02.2015,  von: H. Ludwig  |  mehr...
 

Myelodysplastische Syndrome

Klonale Hierarchie beim MDS
Quantitative Analyse von patientenspezifischen genetischen Läsionen in primären und Xenograft-transplantierten myelodysplastischen Syndromen zeigt eine komplexe Hierarchie und eine subklonale Vielfältigkeit während der Krankheitsprogression
Abstract 4604  |  Johann-Christoph Jann  |  Bericht vom: 11.02.2015,  von: W.-K. Hofmann  |  mehr...
 
Lenalidomid induziert Ubiquitinierung von CSNK1A1 beim MDS del(5q)
Lenalidomid induziert Ubiquitinierung und Degradierung von CSNK1A1 beim MDS del(5q)
Abstract 4  |  Emma C. Fink  |  Bericht vom: 11.02.2015,  von: W.-K. Hofmann  |  mehr...
 
Clofarabin/Cytarabin bei rezidiv./refrakt. MDS
Kombination von Clofarabin und niedrig dosisiertem Cytarabin zur Behandlung von Patienten mit nach demethylierenden Substanzen rezidiviertem oder refraktärem Hochrisiko-MDS
Abstract 534  |  Elias Jabbour  |  Bericht vom: 22.12.2014,  von: M. Wermke  |  mehr...
 
SGI-110 bei MDS und CMML
Erste Ergebnisse einer randomisierten Phase-II-Studie von SGI-110, einer neuen subkutan applizierbaren hypomethylierenden Substanz, an 102 Patienten mit Intermediär-/Hochrisiko-MDS oder Chronischer Myelomonozytärer Leukemie (CMML)
Abstract 529  |  Guillermo Garcia-Manero  |  Bericht vom: 22.12.2014,  von: M. Wermke  |  mehr...
 
Luspatercept (ACE-536) bei Niedrigrisiko-MDS
ACE-536 steigert den Hämoglobinwert und reduziert die Transfusionsfrequenz bei MDS-Patienten mit niedrigem bzw. intermediärem Risiko - vorläufige Ergebnisse einer Phase-II-Studie
Abstract 411  |  Uwe Platzbecker  |  Bericht vom: 22.12.2014,  von: M. Wermke  |  mehr...
 

Myeloproliferative Neoplasien (MPN)

Polyzythämia vera: Symptomverlauf unter Ruxolitinib (RESPONSE)
Veränderungen der Lebensqualität und krankheitsassoziierter Symptome bei Patienten mit Polyzythämia rubra vera unter Ruxolitinib oder bestverfügbarer Therapie: Ergebnisse der RESPONSE-Studie
Abstract 709  |  Ruben Mesa  |  Bericht vom: 16.12.2014,  von: H. Hebart  |  mehr...
 
Europaweite TKI-Absetzstudie bei CML
Interimanalyse der europaweiten Studie zur Beendigung der Tyrosinkinasehemmer-Therapie bei Patienten mit CML. Die EURO-SKI-Studie
Abstract 151  |  Francois-Xavier Mahon  |  Bericht vom: 16.12.2014,  von: H. Hebart  |  mehr...
 
Splicing-Factor-Mutationen bei Myelofibrose nach allogener SZT
Prognostischer Einfluss von Splicing-Factor-Mutationen bei Patienten mit Myelofibrose nach allogener Stammzelltransplantation
Abstract 3171  |  Victoria Panagiota  |  Bericht vom: 12.12.2014,  von: M. Kiehl  |  mehr...
 

Non-Hodgkin-Lymphome, aggressive

Prognosemodell f. ZNS-Rezidiv bei aggress. B-NHL
Validierung eines Prognosemodells zur Vorhersage von ZNS-Rezidiven bei aggressiven B-Zell Lymphomen
Abstract 394  |  Kerry J. Savage  |  Bericht vom: 19.12.2014,  von: M. Witzens-Harig  |  mehr...
 
Therapiestratifizierung anhand Interim-PET bei aggressiven NHL (PETAL)
Die Bedeutung der Interim-Positronenemissionstomographie (PET) für die Stratifizierung zur Erstlinientherapie bei aggressiven Lymphomen - die PETAL-Studie
Abstract 391  |  Ulrich Duehrsen  |  Bericht vom: 16.12.2014,  von: M. Witzens-Harig  |  mehr...
 

Non-Hodgkin-Lymphome, indolente + Mantelzell-L.

7 Jahre Follow-up B-R vs. CHOP-R bei indolenten und Mantelzell-NHL 1st-line (NHL1)
Bendamustin plus Rituximab (B-R) versus CHOP plus Rituximab (CHOP-R) als Erstlinientherapie bei Patienten mit indolentem Lymphom oder Mantelzell-Lymphom (MCL) - 7 Jahresergebnisse der StiL-Studie NHL1
Abstract 4407  |  Mathias J. Rummel  |  Bericht vom: 27.12.2014,  von: C. Kunz  |  mehr...
 
Bendamustin/Rituximab gefolgt von Rituximab-Erhaltung beim follikulären Lymphom (NHL7)
Bendamustin plus Rituximab gefolgt von Rituximab-Erhaltung bei Patienten mit unbehandeltem fortgeschrittenen follikulären Lymphom. Ergebnisse der StiL-Studie NHL7-2008 (MAINTAIN)
Abstract 3052  |  Mathias Rummel  |  Bericht vom: 27.12.2014,  von: C. Buske  |  mehr...
 
Bendamustin/Rituximab vs. Fludarabin/Rituximab bei rezidiv. indolenten NHL bzw. MCL (NHL2)
Bendamustin plus Rituximab (B-R) versus Fludarabin plus Rituximab (F-R) bei Patienten mit rezidivierten follikulären, indolenten oder Mantelzell-Lymphom (MCL) - 8-Jahres-Follow-up der randomisierten Phase-III-StiL-Studie NHL2-2003
Abstract 145  |  Mathias J. Rummel  |  Bericht vom: 27.12.2014,  von: C. Buske  |  mehr...
 

Stammzelltransplantation

IL-2 und chronische GvHD
Niedrig dosiertes Interleukin-2 kann einer chronsichen Graft-versus-Host Disease vorbeugen: Eine randomisierte Studie
Abstract 39  |  Xiangyu Zhao  |  Bericht vom: 12.12.2014,  von: M. Kiehl  |  mehr...
 

Thromboembolien, Antikoagulation

Langfristige Antikoagulation nach Lungenembolie
6 Monate vs. 2 Jahre Antikoagulation mit Warfarin nach einer ersten, spontanen Lungenembolie
Abstract LBA3  |  Francis Couturaud  |  Bericht vom: 11.12.2014,  von: A. Matzdorff  |  mehr...
 
Sekundärprophylaxe und Langzeitther. m. Tinzaparin bei Tumorthrombosen und -embolien (CATCH)
Randomisierte Studie zur Langzeit-Sekundärprophylaxe mit dem niedermolekularen Heparin Tinzaparin im Vergleich zu Warfarin bei Tumorpatienten mit akuten venösen Thromboembolien - die CATCH-Studie
Abstract LBA2  *Highlight*  |  Agnes Y.Y. Lee  |  Bericht vom: 11.12.2014,  von: A. Matzdorff  |  mehr...
 
Faktor-XI-Antisens-Oligonukleotid
Thromboseprophylaxe mit einem Faktor-XI-Antisens-Oligonukleotid
Abstract LBA1  *Highlight*  |  Harry Roger Buller  |  Bericht vom: 11.12.2014,  von: A. Matzdorff  |  mehr...