Onkologie, Hämatologie - Daten und Informationen
SitemapSitemap  


4 Protektive Medikamente (Organprotektoren): Ungeprüfte Substanzen

Autor/en: J. Büntzel, F. Bruns, D. Lüftner, D. Pollmann, S. Schildhauer
Letzte Änderung: 25.01.2006

In einer zusammenfassenden Tabelle (s. Tab. 4.10) werden einige Stoffe aufgeführt, die in pharmakologischen und präklinischen bzw. frühen klinischen Untersuchungen ihre Fähigkeit zur Organprotektion bereits nachgewiesen haben. Bei allen Medikamenten ist bisher jedoch der Wirksamkeitsnachweis in klinischen Phase-III-Untersuchungen noch nicht gelungen, sodass ihre routinemäßige Anwendung aus Sicht der Autoren noch nicht empfohlen werden kann.

Tab. 4.10: Potenzielle Organprotektoren ohne Wirksamkeitsnachweis in Phase-III-Studien

Medikament

Organsystem/Toxizität

Bemerkungen

Selenit

Mundschleimhaut, Speicheldrüsen, Gastrointestinaltrakt

2 Phase-III-Studien mit präliminären Daten

Carnitin

anthrazyklininduzierte Kardiotoxizität

Daten aus Phase-II-Studien

Glutathion

Ototoxizität

experimentelle Daten

Methylenblau

ifosfamidinduzierte Neurotoxizität

Daten aus Phase-II-Studien

ORG-2766

vincaalkaloidinduzierte Neurotoxizität

Daten aus Phase-II-Studien

Bei ONKODIN publiziert in Kooperation mit "Deutscher Ärzte-Verlag"
Deutscher Ärzte-Verlag  Deutscher Ärzte-Verlag
[Mehr]