Onkologie, Hämatologie - Daten und Informationen
SitemapSitemap  


7 Supportive Therapie mit Blut und Blutkomponenten: Einleitung

Autor/en: H. Link
Letzte Änderung: 25.01.2006

Ein wesentliches Element der supportiven Therapie ist die Versorgung der Patienten mit Blutprodukten. Damit sind Präparate gemeint, die aus Blut- oder Plasmaspenden hergestellt werden. Die Transfusion zellulärer Blutprodukte ermöglicht erst die intensive Chemotherapie mit längerer Knochenmarkinsuffizienz. Immunglobuline und Gerinnungsfaktoren gehören ebenfalls zum Arsenal der Supportivtherapie in Hämatologie und Onkologie und kommen bei bestimmten Indikationen zum Einsatz.

Bei ONKODIN publiziert in Kooperation mit "Deutscher Ärzte-Verlag"
Deutscher Ärzte-Verlag  Deutscher Ärzte-Verlag
[Mehr]