Onkologie, Hämatologie - Daten und Informationen
SitemapSitemap  


15.1 Supportive Maßnahmen in der Strahlentherapie der Haut: Einleitung

Autor/en: 
M.-H. Seegenschmiedt (Originalfassung 2006), D. Riesenbeck (Überarbeitung 2014)
Letzte Änderung: 26.10.2014

Die menschliche Haut ist eine Flüssigkeits- und Diffusionsbarriere und dient in begrenztem Maße als Schutz gegen mechanische, physikalische und chemische Belastungen. Weitere Merkmale sind die Wärmeregulierung, der Tast- und der Fühlsinn sowie die Sekretion verschiedener Stoffe. Ionisierende Strahlen und zytotoxische Substanzen können einzelne oder mehrere dieser Funktionen zum Teil erheblich stören. Während die radiogenen Hautreaktionen oft leicht zu erkennen sind und dem jeweiligen Bestrahlungsfeld zugeordnet werden können, sind chemotherapieinduzierte Hautveränderungen schwieriger zuzuordnen.


Arbeitsgemeinschaft Supportive Maßnahmen in der Onkologie, Rehabilitation u. Sozialmedizin d. Deutschen Krebsgesellschaft e.V. [Mehr]
Nach wie vor online verfügbar: die noch nicht aktualisierten Kapitel des Buches "Supportiv- therapie bei malignen Erkrank- ungen", bei ONKODIN publiziert in Kooperation mit "Deutscher Ärzte-Verlag", 2006. [Mehr]
Aktuelle Berichte vom 58th
ASH Annual Meeting 2016,
San Diego, Kalifornien, USA [Mehr]
2016 ASCO Annual Meeting - aktuelle Berichte. Dieser Service wird gefördert durch:
mehr 
[Mehr]