Onkologie, Hämatologie - Daten und Informationen
SitemapSitemap  


Die Kiel-Klassifikation der Non-Hodgkin-Lymphome

Autor/en: M. Uppenkamp
Letzte Änderung: 30.05.2003

Die Kiel Klassifikation von Lennert unterschied zwischen zytologischen (Kerngröße und Dichte des Kernchromatins) und immunologischen Eigenschaften. Einzigartig war, dass die Lymphome entsprechend ihren nichtneoplastischen Zellen klassifiziert wurden [Lennert K 1975a] [Lennert K 1975b] [Lennert K 1992]. Es war der erste biologische Ansatz, die Onkogenese der malignen Lymphome zu klären.

Lennert betonte, dass die Zytologie wichtiger war als das Wachstumsmuster (diffus vs. nodular). Er und seine Mitarbeiter differenzierten die Lymphome in niedrig und hoch maligne. Das Gradingsystem basierte auf der Zellgröße. Die niedrig malignen Lymphome bestanden aus 'zystischen' und zusätzlich aus einigen 'blastischen' Zellen, wohingegen hoch maligne Lymphome überwiegend aus 'blastischen' Zellen bestanden [Lennert K 1975b] [Lennert K 1992].

Die Stärke des Kiel-Konzeptes lag in seiner korrekten Identifikation durch sorgfältige mikroskopische Diagnostik. Obwohl diese Klassifikation in Deutschland (Kieler Lymphomgruppe) und Europa eine weite Verbreitung erfuhr, hatte sie einige Nachteile. Sie war nicht direkt vergleichbar mit anderen Klassifikationen und wurde nur in Europa akzeptiert und benutzt. Das Gradingsystem korrelierte nicht unbedingt mit dem klinischen Verlauf oder der Aggressivität bestimmter Lymphome (z.B. zentrozytisches Lymphom). Zudem wurden in der Klassifikation von 1974 die extranodalen Lymphome nicht erwähnt.

Der Erkenntniszuwachs über das Immunsystem in den 80er-Jahren führte zur Identifikation verschiedener bis dahin unbekannter Lymphomsubtypen, wie das monozytoide B-Zell-Lymphom, extranodale Lymphome des MALT-Typ, splenische Marginalzonen Lymphome, primäre mediastinale großzellige B-Zell Lymphome, verschiedene T-Zell-Neoplasien, einschließlich anaplastischer großzelliger Lymphome [Sheibani K 1988] [Isaacson P 1983] [Schmid C 1992] [Addis BJ 1986] [Weiss L 1986] [Chan JK 1987] [Isaacson P 1985] [Stein H 1985].
Das neu diagnostizierte 'mantle cell'-Lymphom war jedoch bereits in der Kiel Klassifikation beschrieben und entsprach in vielen Aspekten dem zentrozytischen Lymphom [Weisenburger DD 1982] [Medeiros L 1990]. Als Folge der neuen Entitäten wurde die Kiel Klassifikation 1988 überarbeitet [Stansfeld A 1988] [Lennert K 1992]. Die Unterscheidung zwischen B- und T-Zell-Lymphomen wurde ebenso wie die neuen und klinisch relevanten Subtypen in die neue Kiel Klassifikation integriert (Tabelle 1).

Tabelle 1: Kiel-Klassifikation der Non-Hodgkin-Lymphome (überarbeitet 1988 und 1992)
Niedrig maligne B-Zell-NHLNiedrig maligne T-Zell-NHL
Lymphozytisch: CLL, PLL, HCLLymphozytisch: CLL, PLL
Lymphoplasmozytisch/-zytoidKleinzellig zerebriform (Mycosis fungoides, Sezary Syndrom)
PlasmozytischLymphoepitheloidzellig (Lennert's)
Zentroblastisch-zentrozytisch (CB-CC)Angioimmunoblastisch (AILD, LgX)
Zentrozytisch (CC)T-Zonenlymphom
 Pleomorph, kleinzellig
Hoch maligne B-Zell-NHLHoch maligne T-Zell-NHL
ZentroblastischPleomorph mittel- und großzellig
ImmunoblastischImmunoblastisch
Burkitt Lymphom 
Großzellig anaplastischGroßzellig anaplastisch
LymphoblastischLymphoblastisch
Legende:
CLL = chronische lymphatische Leukämie
PLL = Prolymphozyten Leukämie
HCL = Haarzell-Leukämie
LgX = Lymphogranulomatosis X

Literaturreferenzen:

  • Addis BJ, Isaacson PG.
    Large cell lymphoma of the mediastinum.
    Histopathology 1986;10:379-390. PM:2423430
    [Medline]


  • Chan JK, Ng CS, Lau WH, Lo ST.
    Most nasal/nasopharyngeal lymphomas are peripheral T cell neoplasms.
    Am J Surg Pathol 1987;11:418-429. PM:3496014
    [Medline]


  • Isaacson P, Wright D.
    Malignant lymphoma of mucosa-associated lymphoid tissue. A distinctive B-cell lymphoma.
    Cancer 1983;52:1410-1416. PM:6193858
    [Medline]


  • Isaacson P, O'Connor NT, Spencer J, Bevan DH, Connolly CE, Kirkham N, Pollock DJ, Wainscoat JS, Stein H, Mason DY.
    Malignant histiocytosis of the intestine. A T-cell lymphoma.
    Lancet 1985;2:688-691. PM:4067739
    [Medline]


  • Lennert K, Feller A.
    Histopathology of Non-Hodgkin’s Lymphomas, 2nd ed.
    New York, Springer Verlag 1992


  • Lennert K, Mohri N, Stein H, Kaiserling E.
    The histopathology of malignant lymphoma.
    Br J Haematol 1975a;31(Suppl):193-203.


  • Lennert K, Stein H, Kaiserling E.
    Cytological and functional criteria for the classification of malignant lymphomata.
    Br J Cancer 1975b;31(Suppl 2):29-43. PM:52366
    [Medline]


  • Medeiros L, van Krieken J, Jaffe E, Raffeld M.
    Association of bcl-1 rearrangements with lymphocytic lymphomy of intermediate differentiation.
    Blood 1990;76:2086-2090. PM:2242428
    [Medline]


  • Schmid C, Kirkham N, Diss T, Isaacson P.
    Splenic marginal zone cell lymphoma.
    Am J Surg Pathol 1992;16:455-466. PM:1599024
    [Medline]


  • Sheibani K, Burke JS, Swartz WG, Nademanee A, Winberg CD.
    Monocytoid B-cell lymphoma. Clinicopathologic study of 21 cases of a unique type of low-grade lymphoma.
    Cancer 1988;62:1531-1538. PM:3262408
    [Medline]


  • Stansfeld A, Diebold J, Kapanci Y, Kelenyi G, Lennert K, Mioduszewska O, Noel H, Rilke F, Sundstrom C, van Unnik J, Wright D.
    Updated Kiel classification of lymphomas.
    Lancet 1988;1:292-293. PM:2893097
    [Medline]


  • Stein H, Mason D, Gerdes J, O'Connor N, Wainscoat J, Pallesen G, Gatter K, Falini B, Delsol G, Lemke H, Schwarting R, Lennert K.
    The expression of the Hodgkin's disease associated antigen Ki-1 in reactive and neoplastic lymphoid tissue: evidence that Reed-Sternberg cells and histiocytic malignancies are derived from activated lymphoid cells.
    Blood 1985;66:848-858. PM:3876124
    [Medline]


  • Weisenburger DD, Kim H, Rappaport H.
    Mantle-zone lymphoma. A follicular variant of intermediate lymphocytic lymphoma. Cancer 1982;49:1429-1438. PM:6895860
    [Medline]


  • Weiss L, Strickler J, Dorfman R, Horning S, Warnke R, Sklar J.
    Clonal T-cell populations in angioimmunoblastic lymphadenopathy and angioimmunoblastic lymphadenopathy-like lymphoma.
    Am J Path 1986;122:392-397. PM:3082212
    [Medline]


Die Publikation dieser Rubrik wird gefördert durch:
mehr 
[Mehr]
Aktuelle Berichte vom 57th
ASH Annual Meeting 2015,
Orlando, Florida, USA [Mehr]
2015 ASCO Annual Meeting - aktuelle Berichte. Dieser Service wird gefördert durch:
mehr 
[Mehr]