Onkologie, Hämatologie - Daten und Informationen
SitemapSitemap  


Die Working Formulation (WF) zur Klassifikation der Non-Hodgkin-Lymphome

Autor/en: M. Uppenkamp
Letzte Änderung: 30.05.2003

Die WF war ein terminologischer Kompromiss, um Lymphomentitäten mit verschiedenen klinischen Verläufen, Prognosen und therapeutischer Beeinflussbarkeit zu definieren [The Non-Hodgkin's Lymphoma Classification Project 1982]. Sie griff auf Prinzipien und Begriffe der Klassifikationssysteme von Lukes und Collins, Dorfman, der British National Lymphoma Investigation und Rappaport zurück.
Wie bei Rappaport wurde zwischen Wachstumsmustern (diffus vs nodal), Zellgröße (klein vs. groß) und zwischen gut und schlecht differenziert unterschieden. Als zusätzliches morphologisches Kriterium wurde die Konfiguration des Zellkerns (cleaved/gebuchtet vs. non-cleaved/nicht gebuchtet) in das Schema aufgenommen. Die Korrelation mit den klinischen Verläufen der verschiedenen Lymphome führte zu 3 Malignitätsgraden (low grade, intermediate und high grade).

Obwohl diese Klassifikation von vielen Pathologen und Klinikern in den USA benutzt wurde, verfehlte sie ihr Ziel, ein internationales Einteilungsschema zu werden. Sie war überwiegend deskriptiv und beruhte nicht auf den neuesten Entwicklungen der Immunologie. Zusätzlich konnten einige Entitäten der WF nicht in die Kiel- oder andere Klassifikationen übersetzt werden.

Der größte Unterschied zwischen der WF und der Kiel-Klassifikation lag darin, dass die WF 3 prognostische Gruppen definierte und Kiel nur 2, die auf Zellgröße und nicht auf klinischem Verlauf basierten (Tabelle 2). Distinkte biologische Entitäten der Kiel-Klassifikation wurden in die 3 verscheidenen Gruppen der WF eingeteilt Die Unterscheidung zwischen B- und T-Zell-Lymphomen fehlte komplett in der WF.

Tabelle 2: Nomenklatur der Working Formulation für Non-Hodgkin-Lymphome (ursprüngliche Bezeichnungen)
Low grade
A. Small lymphocytic
B. Follicular; predominatly small cleaved cell
C. Follicular; mixed small cleaved and large cell
Intermediate grade
D. Follicular; predominatly large cell
E. Diffuse; small cleaved cell
F. Diffuse; mixed small and large cell
G. Diffuse large cell
High grade
H. Large cell, immunoblastic
I. Lymphoblastic
J. Small non-cleaved cell

Literaturreferenzen:

  • The Non-Hodgkin's Lymphoma Pathologic Classification Project.
    National Cancer Institute sponsored study of classification of non-Hodgkin’s lymphomas. Summary and description of a Working Formulation for clinical usage.
    Cancer 1982;49:2112-2135. PM:6896167
    [Medline]


Die Publikation dieser Rubrik wird gefördert durch:
mehr 
[Mehr]
Aktuelle Berichte vom 57th
ASH Annual Meeting 2015,
Orlando, Florida, USA [Mehr]
2015 ASCO Annual Meeting - aktuelle Berichte. Dieser Service wird gefördert durch:
mehr 
[Mehr]