Onkologie, Hämatologie - Daten und Informationen
SitemapSitemap  


Klassifikation des kolorektalen Karzinoms

Autor/en: H.-J. Schmoll, D. Arnold, A. Lang, U. Graeven
Letzte Änderung: 22.05.2007

Histologische Klassifikation

Bei der weit überwiegenden Mehrheit der kolorektalen Karzinome handelt es sich um Adenokarzinome, andere Karzinome sind selten. Differenzialdiagnostisch können auch andere Malignome im Kolon vorkommen, z.B. Karzinoid, Lymphom, Kaposi-Sarkom u.a. Die meisten Ade­nokarzinome sind mäßig differenziert (G2). Schlecht differenzierte Karzinome haben eine schlechtere Prognose.

Histologische Verteilung der Karzinome

Adenokarzinom

85-90%

Muzinöses Adenokarzinom

5-10%

Siegelringkarzinom

1%

Undifferenziertes Karzinom

<1%

Plattenepithelkarzinom

<0,5%

Adenosquamöses Karzinom

<0,5%

Kleinzelliges Karzinom

<0,5%

Interdisziplinäre S3-Leitlinie 2004: Diagnostik, Therapie und Nachsorge des kolo-
rektalen Karzinoms [Mehr]
ONKODIN ASCO-Reports
ASCO-Berichte zum Kolo-
rektalen Karzinom: 2006, 2005, 2004
Sponsoren
Das ONKODIN Projekt wird gefördert durch:
mehr 
Aktuelle Berichte vom 58th
ASH Annual Meeting 2016,
San Diego, Kalifornien, USA [Mehr]
2016 ASCO Annual Meeting - aktuelle Berichte. Dieser Service wird gefördert durch:
mehr 
[Mehr]