Onkologie, Hämatologie - Daten und Informationen
SitemapSitemap  


ASH-Berichte 2015 zu myelodysplastischen Syndromen (MDS)


Adoptiver Transfer von Wilms-Tumor-1(WT1)-spezifischen T-Zell-Rezeptor(TCR)-transduzierten Lymphozyten bei Patienten mit MDS und AML
Die Gabe von genetisch modifizierten WT1-spezifischen T-Zellen bei rezidivierten und refraktären AML- und MDS-Patienten ist durchführbar und sicher.

Abstract 97  |  Isao Tawara  |  Bericht vom: 21.12.2015, von: M. Wermke  |  mehr...

Eltrombopag zur Behandlung der Thrombozytopenie bei MDS mit niedrigem oder intermediärem Risiko nach IPSS - eine internationale randomisierte multizentrische Studie
Eltrombopag führt bei 50% der behandelten Patienten zu einem thrombozytären Ansprechen im Vergleich zu Placebo bei vertretbarer Toxizität.

Abstract 91  |  Esther Natalie Oliva  |  Bericht vom: 21.12.2015, von: M. Wermke  |  mehr...

Analyse von prognostischen Faktoren bei 1837 Patienten mit therapieinduziertem MDS - eine Studie der Internationalen MDS-Arbeitsgruppe
Die Anwendung bekannter und für de-novo-MDS entwickelter Risiko-Scoringsysteme ist beim therapieinduzierten MDS nur eingeschränkt möglich. Ein spezifisches Scoringsystem für diese Erkrankung sollte entwickelt werden.

Abstract 609  |  Andrea Kuendgen  |  Bericht vom: 14.12.2015, von: W.-K. Hofmann  |  mehr...

Vorhersage des Ansprechens auf MDS-Therapien mittels einer neuen Methode, genomische Daten zu interpretieren
Bioinformatisch geprägte, Algorithmen-basierende Methode der Prädiktion des Ansprechens von MDS-Patienten auf Standardtherapien wie Lenalidomid oder Azacitidin.

Abstract 96  |  Cindy Medina  |  Bericht vom: 14.12.2015, von: W.-K. Hofmann  |  mehr...