Onkologie, Hämatologie - Daten und Informationen
SitemapSitemap  


ASH-Berichte 2015 zu aggressiven Non-Hodgkin-Lymphomen, inkl. primärem ZNS-Lymphom


Prospektive, randomisierte Studie einer zielgerichteten Therapie des diffus-großzelligen B-Zell-Lymphoms (DLBCL) auf dem Boden eines zeitnahen Genexpressionsprofils: Die Remodl-B-Studie der Lymphom-Studiengruppen UK NCRI und SAKK
Ein schnelles, sehr zeitnahes Genexpressionsprofiling zur Steuerung der Therapie innerhalb einer großen internationalen Studie ist möglich. Die bisher in retrospektiven Analysen beobachtete schlechtere Prognose der Lymphome vom ABC-Typ lässt sich in dieser prospektiven Studie nicht bestätigen. Die Hinzunahme von Bortezomib zu R-CHOP beeinflusst nicht die Raten des Ansprechens oder Therapieversagens. Die Analyse des primären Endpunktes erfordert einen längeren Follow-up.

Abstract 812  |  Andrew J Davies  |  Bericht vom: 08.02.2016, von: G. Held  |  mehr...

Anhaltende Remissionen nach CD19+ CAR-T-Zell-Therapie bei Patienten mit refraktären und rezidivierten CD19+ Non-Hodgkin-Lymphomen
Sehr gute Ergebnisse der CD19 CAR-T-Zell-Therapie bei Patienten mit refraktären und rezidivierten CD19+ B-Zell-Lymphomen. Die Toxizität (Cytokine Release Syndrom, Neurotoxizität) war geringer als in den Vorgängerstudien zur ALL und CLL. Eine Bestätigung der Ergebnisse durch eine multizentrische Studie wäre wünschenswert.

Abstract 183  |  Stephen J. Schuster  |  Bericht vom: 21.12.2015, von: M. Witzens-Harig  |  mehr...

Risikoadaptierte Therapie bei Erwachsenen mit Burkitt-Lymphom: vorläufige Ergebnisse eine prospektiven multizentrischen Phase-II-Studie.
Sehr gute Ergebnisse des dosisadaptierten (DA) Protokolls EPOCH-R bei neu diagnostiziertem Burkitt-Lymphom. Das Protokoll verzichtet auf eine systemische Methotrexat-Gabe. Leider wurden keine Toxizitätsdaten gezeigt.

Abstract 342  |  Kieron Dunleavy  |  Bericht vom: 18.12.2015, von: M. Witzens-Harig  |  mehr...

Phase-I-Studie des dosisadjustierten (DA) TEDDI-R-Protokolls mit Ibrutinib zur Behandlung des ZNS-Lymphoms
Ibrutinib ist ausreichend ZNS-gängig und allein sowie in Kombination mit dem DA-TEDDI-R-Protokoll bei der Behandlung des ZNS-Lymphoms wirksam. Zur Toxizität des DA-TEDDI-R-Protokolls wurden leider keine Daten vorgestellt.

Abstract 472  |  Kieron Dunleavy  |  Bericht vom: 14.12.2015, von: M. Witzens-Harig  |  mehr...