Onkologie, Hämatologie - Daten und Informationen
SitemapSitemap  


Differenzialdiagnosen megaloblastärer Anämien

Autor/en: H. Heimpel
Letzte Änderung: 14.08.2003

Alle nicht-megaloblastären makrozytären Anämien:

  • bei Lebererkrankungen, vor allem bei Alkoholismus,
  • Plasmozytom,
  • Myelodysplasien,
  • akute myeloische Leukämie,
  • hämolytische Anämien,
  • aplastische Anämie (Panmyelopathie).

An die mögliche Koinzidenz einer perniziösen Anämie mit Autoimmunerkrankungen ist zu denken.

Aktuelle Berichte vom 58th
ASH Annual Meeting 2016,
San Diego, Kalifornien, USA [Mehr]
2016 ASCO Annual Meeting - aktuelle Berichte. Dieser Service wird gefördert durch:
mehr 
[Mehr]