Onkologie, Hämatologie - Daten und Informationen
SitemapSitemap  


Schritte der Diagnostik bei Verdacht auf Eisenmangelanämie

Autor/en: H. Heimpel
Letzte Änderung: 30.01.2003

Die Diagnostik umfasst folgende 3 Schritte:

1. Erster Schritt: An Eisenmangel denken! Die Verdachtsdiagnose ergibt sich aus den oben genannten Symptomen oder aus einer zufällig festgestellten Mikrozytose mit oder ohne Verminderung der Hämoglobinkonzentration.

2. Zweiter Schritt: Die Diagnose sichern! Die Sicherung der Diagnose beruht auf der Labordiagnostik (siehe dort).

3. Dritter Schritt: Die Ursache des Eisenmangels feststellen! Anamnese, körperliche Untersuchung, Labor- und apparative Diagnostik dienen der Ursachenfindung (siehe dort).

Aktuelle Berichte vom 58th
ASH Annual Meeting 2016,
San Diego, Kalifornien, USA [Mehr]
2016 ASCO Annual Meeting - aktuelle Berichte. Dieser Service wird gefördert durch:
mehr 
[Mehr]