Onkologie, Hämatologie - Daten und Informationen
SitemapSitemap  


AMD3100 in Kombination mit Standarddosen von Granulozyten-Kolonie-stimulierendem Faktor (G-CSF) führt zu einer raschen und konsistenten Mobilisierung hämatopoetischer Vorläuferzellen bei Patienten mit Non-Hodgkin-Lymphom (NHL) und Multiplem Myelom

Originaltitel des Abstracts:

AMD3100 Combined with Standard Doses of G-CSF Leads to Rapid, Consistent Mobilization of Hematopoietic Progenitor Cells in Patients with Non-Hodgkin's Lymphoma (NHL) and Multiple Myeloma.

Abstract-Nr.:

2847

Jahr:

2004

Original im Internet:

ASH-Abstracts (Anmeldung erforderlich)

Autor/en:

Patrick Stiff, Ivana Micallef, Philip McCarthy, Margarida Magalhaes-Silverman, Neal Flomenberg, Daniel Weisdorf, Guido Tricot, Mary Territo, Rafat Abonour, Karin Badel, Gary Calandra.

Institution/en:

Medicine, Loyola University Medical Center, Maywood, IL, USA; Medicine, Mayo CLinic, Rochester, MN, USA; Medicine, Roswell Park, Buffalo, NY, USA; Medicine, University of iowa, Iowa City, IA, USA; Medicine, Thomas Jefferson University, Philadelphia, PA, USA; Medicine, University Of Minnesota, Minneapolis, MN, USA; Medicine, University of Arkansas, Little Rock, AK, USA; Medicine, UCLA, Los Angeles, CA, USA; Medicine, University of Indiana, Indianapolis, IN, USA; AnorMed Inc, Langley, BC, Canada

Zusammenfassung des Berichts

Die einmalige Gabe von AMD3100 während einer Therapie mit G-CSF führt zu einer 2.6-fachen Steigerung der Stammzellmobilisation.

Bericht über die Inhalte der Studie

Begründung, Rationale

CXCR4, der Chemokinrezeptor für Stroma-Derived-Factor-1 (SDF-1) spielt eine bedeutende Rolle für das Stammzellhoming und die Stammzellwanderung. Eine selektive Blockade der Bindungsstelle des CXCR4-Rezeptors durch das Molekül AMD3100 führt zu einer Mobilisierung hämatopoetischer Vorläuferzellen in das periphere Blut.

Fragestellung der Studie

Erhöht eine Kombination von G-CSF mit AMD3100 die Stammzellmobilisierung?

Art der Studie

Phase II

Behandlung, Protokolle, Durchführung bzw. Methode

4 Tage G-CSF. Am Tag 4 abends AMD3100. Am Tag 5 nochmals G-CSF und zwei Stunden später Beginn der Leukapherese.

Ergebnisse, Toxizität

In die Studie wurden 20 Patienten eingeschlossen (6 Myelom, 14 Non-Hodgkin-Lymphome). Von diesen 20 Patienten wurden 14 als "stark vorbehandelt" betrachtet, da sie mehr als 10 Zyklen Chemotherapie vor Beginn der Mobilisierungstherapie erhalten hatten. Nach der Gabe von AMD3100 wurde im Mittel ein 2,6-facher Anstieg der CD34+ -Zellzahl im peripheren Blut beobachtet (23 auf 60 CD34+ Zellen/µl). Alle Patienten sammelten mehr als 2x 10e6 CD34+ Zellen/kg Körpergewicht. Bei den 14 stark vorbehandelten Patienten betrug die Sammelausbeute im Mittel 5,7x 10e6 CD34+ Zellen/kg Körpergewicht (2,32-6,48). Schwere Nebenwirkungen wurden nicht beobachtet. Hämatopoetische Rekonstitutionsdaten sind für 12 Patienten verfügbar. Die Zeit bis zur Neutrophilen- (>500/µl) bzw. Thrombozytenerholung (>20.000/µl) betrug im Mittel 9 bzw. 12 Tage.

Schlussfolgerung der Autoren aus der Publikation

Die neue Kombinaton von AMD3100 und G-CSF ist ein effizientes Schema für die Stammzellmobilisierung, das auch bei stark vorbehandelten Patienten wirksam ist. Die Kombination erlaubt sogar die Einsparung von Leukapherese-Sitzung um die angestrebte Zellzahl zu gewinnen.

Kommentar / Beurteilung

Der erfolgreiche klinische Einsatz eines CXCR4-Inhibitors ist eine bahnbrechende Neuerung auf dem Gebiet der Stammzellmobilisierung. Die Blockade der CXCR4-Interaktion könnte auch bei anderen hämatologischen Neoplasien sowie soliden Tumoren therapeutische Bedeutung gewinnen. An der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg, sowie bald in Dresden und Köln steht AMD3100 erstmals in Europa zur Stammzellmobilisierung zur Verfügung.


Autor des Berichts:

Priv.-Doz. Dr. med. Stefan Frühauf

Institution:

Medizinische Klinik und Poliklinik V der Universität Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 410, 69120 Heidelberg

Letzte Änderung:

07.12.2004

 

Ergänzende Literaturreferenz/en:

  • Fruehauf S, Seggewiss R.
    It's moving day: factors affecting peripheral blood stem cell mobilization and strategies for improvement.
    Br J Haematol. 2003 Aug;122(3):360-75. Review. PM:12877663
    [Medline]


ASH-Report 2004
Aktuelle Berichte vom ASH 2004 Annual Meeting. Dieser Service wird gefördert durch:
mehr